Jul
17

Waldbaden – jetzt auch in Wegscheid vom Wegscheider Waldweiberl

Bei ihr war es so, wie bei den meisten Menschen. Als Kind war sie immer im Wald, hat Lager und Höhlen gebaut, und ist auf Baumhäuser geklettert. Je älter sie geworden ist, desto weniger ist sie in den Wald hineingegangen. Und auf Schwammerlsuche ist sie auch nicht gegangen. Ganz anders in Japan wo “Shinrin Yoku” (Wald- bzw. Naturbaden) von Ärzten verordnet wird, wie bei uns eine Kur. In den Wald hineingehen ist dort fester Bestandteil der Gesundheitsvorsorge oder Genesung geworden.

> Lesen Sie hier den Artikel

Kommentar hinterlassen